Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by content type
Users
Attachments

Lehre

Kurse

Master
PhD
add

Value Creation with (Big) Data - Enterprise Solutions and Technologies for Text Analytics

Arne Grüttner

Our modern world is witnessing a growth of data in a variety of forms ‑ structured, semi‑structured, and unstructured ‑ including e.g., web documents, blogs, social networks, digital libraries or medical records. Much of this data contains valuable information for businesses, such as emerging opinions in social networks, search trends from search engines, or consumer purchase behavior. Consequently, companies more and more use analytics techniques to draw value from a variety of diverse data sources.   This course will introduce you to the basics of ʺtext analyticsʺ. We focus on the business value of text analytics solutions. You will learn about specific use cases across different industries that rely on innovative technical concepts and tools - especially when text data comes into play: Business and stock market news, customer reports, corporate websites, patents, analyst reports, social media, fraud detection, or documents of a political nature. Companies and especially start‑ups use this data to optimize processes or offer completely new services. As an outlook, further analytical techniques such as voice and image recognition will be introduced in this course.

add

FPV: Digitale Innovationen und Business Transformation gestalten

Andrea Back

Eigenständige Durchführung eines Beratungs‑ oder Forschungsprojekts in Gruppen von 2‑5 Studierenden. Die Problemstellungen dieser Praxisprojekte stammen in der Regel von Partnerunternehmen als Auftraggeber. Die Projekte werden in Zusammenarbeit und persönlicher Interaktion mit diesen durchgeführt. Diese Auflistung von in den letzten Semestern bearbeiteten Themen gibt einen guten Eindruck zur Art dieser Projekte: https://iwi.unisg.ch/fpv-projekte-archiv/  Es handelt sich um jeweils aktuelle und praxisrelevante Fragestellungen im Zusammenhang mit digitalen Technologien und Digitalisierungsvorhaben in Unternehmen bzw. Organisationen im Allgemeinen. Die Themen haben Bezug zu den Arbeitsgebieten des Lehrstuhls Prof. Dr. A. Back in Forschung und Lehre. Dazu zählen Agile Innovation Management; Digital Strategy & Transformation; Smart IoT & Mobile Business; New Work & Learning oder auch Sports Digitalization. Eine Übersicht, sowie Studien zu den Arbeitsgebieten des Lehrstuhls finden Sie unter folgendem Link: https://iwi.unisg.ch/lehrstuhl-back-arbeitsgebiete/#header Das didaktische Konzept und Ziele des Kurses sind, die in den bisherigen Lehrveranstaltungen vermittelten oder in der Fachliteratur recherchierten theoretischen und praktischen Methoden‑ und Fachkenntnisse in einer realistischen Projektsituation anzuwenden. Begleitet wird das Projekt von unserem bewährten Coachingprozess inkl. einer physischen Box für Methodik und Managementkonzepte (der sogenannten St.Galler Praxisprojektbox). Anhand dieser Hands‑on‑ Erfahrungen im Kontext eines realen Problems in der Praxis und durch das mehrstufige Feedback im Coaching‑ und Co‑Creation‑ Prozess werden sich die persönlichen Kompetenzen in professionellem Projektmanagement weiterentwickeln. Darüber hinaus sind die Themen so gelagert, dass die Studierenden Vertiefungswissen zu einem aktuellen Fachthema erwerben. Die (max. 4) beteiligten Unternehmen und Problemstellungen sind auf https://iwi.unisg.ch/fpv-projekte-archiv/ mit dem aktuellen Zusagestatus aufgelistet und werden laufend aktualisiert.

add

IC: From Data2Dollar - Dein Technologiekoffer von der Datenbeschaffung bis zur Visualisierung

Andrea Back , Arne Grüttner

 Die Beschaffung und die Verarbeitung von Daten aus dem Internet gehört zu einer Schlüsselkompetenz. Sei es für die eigene Masterarbeit, bei der Bewertung einer Start‑up‑ Idee oder für die Unterstützung von Entscheidungsfindungsprozessen im Unternehmen. Während etablierte Suchmaschinen wie Google oder wissenschaftliche Datenbanken (z.B. ScienceDirect oder EbscoHost) bereits zum Standardrepertoire vieler Studierender gehören, wird der gekonnte Umgang mit digitalen Tools, offenen Schnittstellen & Bibliotheken und anderen (Open Source) Anwendungen zur Daten‑ und Informationsgewinnung immer gefragter. Dieser Kurs kann als Einsteigerkurs verstanden werden, der den gesamten Prozess von der Datenbeschaffung bis zur Präsentation abbildet. Dabei werden Sie auf die typischen Probleme bei der Beschaffung und Verarbeitung von Daten stossen. Im Vordergrund des Kurses steht der «Hands‑on» ‑Gedanke. In diesem Kurs lernen Sie anhand von konkreten Praxisproblemen (sog. Use Cases) ein systematisches Handwerk kennen, das es Ihnen erlaubt, zukünftig eigenständig Daten zu sammeln, zu verarbeiten und zu analysieren. Ziel ist es, für eine gegebene praxisnahe Problemstellung einen Datensatz zu erstellen, der im Anschluss analysiert und mittels Storytelling präsentiert wird. Der Aufbau des Kurses gliedert sich dabei in drei Phasen: (1) Datenbeschaffung, (2) Datenverarbeitung und Analyse und (3) Datenaufbereitung und Präsentation. Jeder Block wird jeweils kurz mit einem Theorieteil eingeleitet. Im Anschluss werden unterschiedliche Hilfsmittel zur Unterstützung der jeweiligen Phase vorgesellt. Zusätzlich gibt es zwei optionale Coaching Sessions, die einführend für alle Studierenden Rückfragen und Probleme klären sollen.

add

Smart IoT & Mobile Business Solutions mit Design und Business Thinking umsetzen

Andrea Back

Im B2C‑Bereich gilt für neu zu entwickelnde Applikationen schon seit längerem "Mobile First". Das setzt sich auch in anderen betrieblichen Einsatzfeldern wie B2B- und B2E-Anwendungen durch. Mobile Solutions werden zunehmend zu Smart IoT (Internet of Things) Solutions erweitert. IoT-Applikationen gibt es aber auch als eigenständige Anwendungsklasse. Vernetzte Dinge sind z.B. Intelligente Vending Machines, Smart‑Home‑Komponenten, Wearables u.v.a.m. In den Use Cases, die wir im Kurs behandeln, decken wir eine grosse Breite dieser Anwendungsfelder ab. Neben eigenen Materialien verwenden wir ausgewählte Contents aus Online-Kursen. Zum einen aus verschiedenen openSAP Kursen, wie dem zu "IoT for the Intelligent Enterprise". Zum anderen aus dem MIT edEx Kurs "Entrepreneurship 103: Show me the Money".  Ziel und Gegenstand des Kurses  Die Studierenden werden befähigt, eine Mobile oder IoT Solution als digitalen Prototyp zu entwickeln und diese Lösung hinsichtlich der Business-Perspektive zu gestalten. Dazu setzen sie sowohl Design‑Thinking‑Konzepte und -Tools ein (z.B. User Experience Journey, Wireframes, SAP Build) als auch solche zum Business Thinking (z.B. Business-Value-Komponenten, Pricing Frameworks, Lifetime Value of a Customer). Jedes Team widmet sich einer Lösung. Wir geben Themenbereiche für die Solutions zur Auswahl vor. Das können Smart Factory, Smart Sports, Smart Farming, Smart City, Smart Construction, Smart Buildings etc. sein. Bevorzugt bieten wir Themenbereiche an, zu denen wir Ansprechpartner oder Gastreferenten aus der Unternehmenspraxis gewinnen können, die Einblick in aktuelle Projekte, Methoden und herausfordernde Problemstellungen geben.  Die Kursinhalte sind aus der Veranstaltungs-Struktur zu erkennen. An wen richtet sich der Kurs? Das vermittelte Wissen ist für verschiedene Berufsprofile von Bedeutung. Insbesondere für Business Developer bzw. zukünftige Berater und Projektmanager im IT‑Bereich, aber auch für Start‑up‑Entrepreneure.

Abschlussarbeiten

Derzeit sind keine Arbeiten ausgeschrieben

Eigener Themenvorschlag für die Abschlussarbeit?


Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Anfrage